Montag, 18. April 2011

Flüssige Eyeliner 3: MAC Superslick Liner

Salut!


In der Reihe der Liquid-Eyeliner-Reviews sind heute die MAC Superslick LIner dran. Ich habe von diesen zwei Stück: Pure Show (Gold) und Nocturnal (Platinsilber).

Ähnlich den ArtDeco Linern müssen auch diese sehr gut geschüttelt werden vor der Benutzung, damit die Farbpigmente auch wirklich zum Einsatz kommen. Wenn man diese Liner vorher nicht anständig schüttelt, wird der Auftrag teilweise durchsichtig.
Auch die Filzspitze hat so ziemlich die gleiche Form wie die der Art Deco Liner. Es gibt soweit ich weiß auch zwei sehr ähnliche Farben im ArtDeco Sortiment.

Der Grund warum ich diese Liner wesentlich empfehlenswerter finde ist die Haltbarkeit. Während die Art Deco Liner schon mit etwas Wasser und reiben weg sind, wird das Entfernen dieser Liner schon fast schwierig. Ich finde sie brauchen relativ lange um zu trocknen aber wenn sie einmal getrocknet sind, dann halten sie: Nach dem Duschen waren sie auf dem Handrücken noch intakt, auch nach dem Verwenden eines Einphasen-Make-Up-Entferners. Erst durch rubbeln und Verwendung eines 2 Phasen Make-Up-Entferners (ölhaltig) konnte ich die LIner von meinem Handrücken entfernen.

Die Pigmentierung dieser Liner ist der Hammer, was man auch schon auf den Swatches sieht:

1 Kommentar:

  1. [...] zu verteilen, aber nciht als Liner. Mit Silver könnte das klappen, allerdings sind dann die MAC Superslick Liner Milliardenfach besser. Die haben zwar nciht so sehr glitter als metallischen Glanz aber einen viel [...]

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts